Tradition und Vision

Unsere Tischlerei – eine Erfolgsgeschichte

2012 schaffte es unsere Geschichte sogar ins Magazin "Berlin-Brandenburgisches Handwerk". Lesen Sie hier mehr...

1985

Peter Carstensen zieht mit dem Gesellenbrief in der Tasche nach Berlin und arbeitet in der Tischlerei Günter Förster am Kaiserdamm 82 in Berlin-Charlottenburg (Westend)

1990 - 1993

Meisterschule an der Handwerkskammer Berlin

1994

Übernahme der Tischlerei von Herrn Förster, der in den verdienten Ruhestand ging. Start mit zwei Gesellen und ab dem Sommer dem ersten Auszubildenden, sowie Unterstützung durch die Eherfrau Bettina Carstensen im Büro.

1995

Ein weiterer Geselle verstärkte das Team.

2005

Die Tischlerei wird Franchisenehmer des Renovierungsprofis "Portas" und erweitert damit ihr Angebot erheblich. Es arbeiten jetzt fünf Gesellen und ein bis zwei Auszubildende für den Betrieb. Auch das Büro ist "gewachsen".

2009

Umzug des Büros aus der Werkstatt in neue Räume im Haus Kaiserdamm 83 (gleich nebenan). Ein Austellungsstudio ermöglicht eine bessere Beratung und gibt Kunden die Möglichkeit, Materialien und Einrichtungslösungen in Augenschein nehmen zu können.

2014

Feier anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Tischlerei Peter Carstensen.

2017

Heute arbeiten sechs Gesellen und drei Auszubildende für die Tischlerei und den Portas-Fachbetrieb. Im Büro arbeiten Feride Yilmaz und Bettina Carstensen (Ehefrau des Inhabers) sowie 3 weitere Teilzeitkräfte. Peter Carstensen denkt an die Zukunft und arbeitet seinen Nachfolger, Herrn Sascha Pohl, als künftigen Chef ein. Herr Pohl hat bereits 2007 seine Ausbildung im Betrieb abgeschlossen und arbeitet seither als Geselle. Derzeit besucht er die Meisterschule und betreut bereits einige Projekte. Eine Übernahme ist für 2023 angedacht.

Ob Küche, Türen, Decke, Gleittürenschrank oder Treppenrenovierung - wir haben Muster für Sie ausgestellt.

2018 - Viel Neues zum Anfassen

Die neue Homepage, der Möbelplaner und das neu gestaltete Studio machen es uns möglich, Ihre Ideen "anfassbar" zu machen.